Wir über uns

Logo Tierschutzverein Berlin

Tiere haben seit 1841 in Berlin eine zuverlässige Stimme, wenn es darum geht, für ihre Rechte zu kämpfen: den Tierschutzverein für Berlin und Umgebung Corporation e.V.

Mit dem Tierheim in Hohenschönhausen-Falkenberg schuf der Tierschutz-Verein für Berlin eine der größten und modernsten Einrichtungen dieser Art weltweit. Hier werden jedes Jahr rund 12.000 Tiere aufgenommen, betreut und vermittelt. Tiermediziner versorgen in Not geratene Haus- und Wildtiere. Wenn Polizeibeamte oder Mitarbeiter des amtlichen Tierfangs auf herrenlose oder entlaufene Tiere treffen, bringen sie sie in die Tiersammelstelle des Landes Berlin. Hier finden die Tiere eine Bleibe, bevor sie in die Vermittlungsboxen des Tierheims umziehen.

Der Verein macht in der Öffentlichkeit mit Hilfe von Kampagnen auf seine Arbeit aufmerksam. Er kämpft gegen qualvolle Experimente an Tieren genauso wie gegen die Zucht von Pelztieren oder die leidvollen Nutztiertransporte.

Durch gezielte Medienarbeit und Kontakt mit den öffentlichen Ämtern setzt sich der TVB stetig für die Belange der Tiere, des Tier-, Natur- und Artenschutzes ein. Er engagiert sich zudem für die Straßenkatzen Berlins. Ihre Zahl wird auf mehrere Zehntausend geschätzt. Unsere Mitglieder füttern die Tiere und bringen sie ins Tierheim. Dort werden sie dann kastriert, um die unkontrollierte Fortpflanzung zu verhindern.

Drei hauptamtliche Tierschutzberater kümmern sich in der gesamten Stadt um Tiere in Not und versuchen, die Lebensbedingungen der Tiere vor Ort zu verbessern.

Suche

Jetzt Online spenden!
Jetzt Mitglied werden!
Jetzt Pate werden!

Helfen Sie den türkischen Straßenhunden!