Erfolgsgeschichten vermittelter Tiere

Hier finden Sie die Erfolgsgeschichten unserer glücklich vermittelten Tiere, alphabetisch nach dem alten bzw. neuen Namen des Tieres sortiert. Klicken Sie einfach auf einen Buchstaben oder für die komplette Übersicht auf alle.

Suche

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XY Z


Volltextsuche: nur in Begriffsliste suchen



Einträge 1 bis 12 von 12

F:
Felix
Figero
Fiona
Fiona
Fipsi
Flecki
Flecki
Floh
Fräncy
Frieda
Fritz
Fussel und Mausi
 
Fiona
Liebe Frau Langbecker,
heute gelingt es mir nun endlich ein paar Zeilen an sie zu schreiben. Der kleinen Fiona geht es sehr gut. Wir hatten sie am Anfang 8 Wochen im Haus (knapp 8 Wochen, eher 7!).

Der erste Freigang war ein Ereignis für uns alle, natürlich auch für Fiona. Sie hatte sich schon sehr gut an uns gewöhnt. Wir leben in einem Dorf am Waldrand mit einem großen Garten umgeben von Einfamilienhäusern. Der Wald hat einen Zaun sodass sie da gar nicht reingeht. Ihre Ausflugstouren werden auch immer länger. Manchmal ist sie bis zu vier Stunden nicht mehr zu sehen. Angst hatten wir am Anfang schon, dass sie nicht mehr zurück findet. Aber inzwischen ist sie ein richtiger Profi geworden. Die Mäuse, die sie fängt, die frisst sie auch, nur die mit einem schwarzen Streifen auf dem Rücken, die frisst sie nicht.

Ab und an liegt manchmal ein toter Maulwurf vor der Tür, den sie aber nicht frisst. Leider hat sie auch schon zwei junge Vögel erlegt, was wir nicht so gut fanden. Aber das kann man ja wohl nicht ändern, das ist eben ihr Instinkt.
Beim Tierarzt waren wir auch schon.

Sie kann so herrlich laut schnurren. Nur mit dem Hochnehmen hat sie noch ein paar Probleme, denn da knurrt sie manchmal. Jetzt hat sie sich neben mich gesetzt und schmust mit mir. Ein Bild lege ich ihnen auch bei. Ach so, andere Katzen werden gnadenlos weggejagt. Ihr Revier ist 1000 m² groß, da hat sie genug zu tun.

Herzliche Grüße senden Ihnen und Ihren Mitarbeitern
Familie Lönhardt

 



Suche

Jetzt Online spenden!
Jetzt Mitglied werden!
Jetzt Pate werden!

Helfen Sie den türkischen Straßenhunden!