14.06.2016

Keinohrkater im Glück: Neues Zuhause für den berühmten Kater aus Berlin

Der berühmte Keinohrkater Derrick aus dem Tierheim Berlin hat endlich ein neues Zuhause gefunden. Vergangene Woche zog die Samtpfote zu einem jungen Paar nach Berlin-Pankow.

Derrick hatte mit seinem Schicksal im Mai international Schlagzeilen gemacht. Vor einigen Jahren hatten ihm seine Ohren aufgrund von Wucherungen amputiert werden müssen. Er ist deshalb taub und nimmt nur ganz bestimmte, dumpfe Geräusche und Vibrationen wahr. Seinem Selbstbewusstsein tut das keinen Abbruch. Nur das eigene Zuhause hat noch zum Glück gefehlt. Mehr als zwei Jahre lebte er schon im Tierheim Berlin. Zwar bescherte ihm sein ungewöhnliches Äußeres viele Fans, aber zum eigenen Zuhause hatte es nicht gereicht.

Medien in ganz Deutschland, den USA, Großbritannien, Holland, Nigeria bis hin nach Korea berichteten über den Berliner Kater mit der ungewöhnlichen Optik. Jetzt lesen ihm Maria und Janus aus Pankow jeden Wunsch von den Augen ab. In seinem neuen Reich beobachtet Derrick auf dem gesicherten Balkon die Welt, kuschelt sich in seine Kratzbaumhöhlen und hat eine eigene kleine Kletterwand.


Suche

Jetzt Online spenden!
Jetzt Mitglied werden!
Jetzt Pate werden!

Helfen Sie den türkischen Straßenhunden!