Die Berliner Tierschutzjugend

Die Berliner Tierschutzjugend ist eine Jugendorganisation des Deutschen Tierschutzbundes e.V., Landesverband Berlin e.V. und ist dem Tierschutzverein für Berlin e.V. angegliedert.

 

Oberstes Ziel der Berliner Tierschutzjugend ist es, die Jugendarbeit im Tier-, Natur- und Umweltschutz zu fördern.

 

In der Berliner Tierschutzjugend können sich Kinder und Jugendliche aus ganz Berlin zusammenfinden, die aktiv etwas für Tiere und den Tierschutz tun wollen. Dabei hören die Aktivitäten nicht an den Tierheimgrenzen auf. Das Überleben der Robben ist für uns genauso wichtig wie die richtige Haltung von Heimtieren. Wir setzen uns für die Abschaffung von Tierversuchen ein und fordern eine artgerechte Haltung von den sogenannten „Nutztieren“ wie Schweinen, Hühnern und Kühen. Wir wissen, dass wir den wildlebenden Tieren nur helfen können, wenn wir auch die Natur und die Umwelt erhalten.

 

An vielen Orten in der Stadt, auch in Schulen, haben sich Tierschutzkinder- und Jugendgruppen bereits gebildet. Die Aktivitäten sind sehr vielfältig. Während der Gruppenstunden informieren sich die jungen Tierschützer über die verschiedenen Tier- und Naturschutzprobleme. Wenn möglich, werden tiergerechte Alternativen auch gleich praktisch ausprobiert, z. B. im vegetarischen Kochkurs oder die Herstellung von tierversuchsfreien Pflegemitteln und Kosmetika.

 

Durch praktische Arbeitseinsätze wie das Streichen von Schlafhäuschen für die unzähligen freilebenden Katzen in Berlin, versuchen die Jugendgruppenmitglieder der „Wohnungsnot“ der Tiere Abhilfe zu schaffen. Einige junge Tierschützer helfen auch bei der Arbeit im Tierheim mit. Neben den Aktivitäten im Tierschutz soll natürlich der Spaß nicht zu kurz kommen. Deshalb gehören auch Spiele und Bastelarbeiten ebenso zum Programm der Jugendgruppen wie Ausflüge und Feste.

 

Darüberhinaus bietet die Berliner Tierschutzujgend als Dachorganisation der einzelnen Jugendgruppen weitere Aktivitäten an, an denen neben den Mitgliedern der Jugendgruppen natürlich auch einzelne junge Tierschützer teilnehmen können.

 

Für Leiter von Jugendgruppen bzw. für diejenigen die eine Gruppe gründen möchten, bieten wir spezielle Seminare an. Überdies gibt es Informationsmaterialien zu vielen Tier- und Naturschutzthemen.

 

Die Aufgaben der Berliner Tierschutzjugend

 

Praktischer Tierschutz vor Ort

 

Hilfe im Tierheim
Betreuung von herrenlosen Katzen
Winterfütterung, Bau von Futtergeräten
Nistkastenbau, -kontrolle und –reinigung
Basteln von Spielzeug und Behausungen für die Tierheimtiere
Mithilfe im „Tierischen Klassenzimmer“
Errichtung und Betreuung von Biotopen
Tierschutzdetektive im Einsatz

Öffentlichkeitsarbeit
Durchführung von Informationsständen, Trödelmarkt
Werbung von Mitgliedern und Förderern für die Tierschutzjugend
Ausrichtung von Aktionen, Festen und Standdemos
Teilnahme an friedlichen Demonstrationen
Informationsabende für die Bevölkerung

 

Informieren-Lernen-Spaß haben


Besuch von Tiergärten aus der Tierschutzsicht
Wanderungen in die Umgebung mit Tier- und Naturbeobachtungen
Besichtigung von Bauernhöfen und Tierhaltungen
Partnerschaften mit anderen Jugendgruppen und Jugendausstausch
Teilnahmen an Jugendlagern
Teilnahme an Wettbewerben
Teilnahme an Seminaren der Berliner Tierschutzjugend
Exkursionen zu Imkern, Schäfern etc.
Veranstaltungen mit viel Spaß
(Spiele, Lagerfeuer, Zeltlager, Fahrradtouren, Tierschutzrallyes und viel mehr)
Schulungen für Leiter einer Tierschutzjugendgruppe
Erziehung zu Tierliebe
Projekte zum richtigen Umgang mit Tieren

 

Themen der Berliner Tierschutzjugend

 

Haltung und richtiger Umgang mit Heimtieren
Zoo- und Zirkustierhaltung
Artenschutz
Massentierhaltung
Tierversuche
Tierleid weltweit
Pelztierhaltung

 

Suche

Jetzt Online spenden!
Jetzt Mitglied werden!
Jetzt Pate werden!

Helfen Sie den türkischen Straßenhunden!